Deutsche Mannschaftsmeisterschaft Masters Bundesfinale in Gelsenkirchen

Am Samstag, 10.11.2018 gingen 18 Mannschaftgen aus dem gesamten Bundesgebiet im Gelsenkirchener Zentralbad an den Start. Der Deutsche Mannschaftsmeister der Master sollte gekürt werden. Die Schwimmerinnen und Schwimmer im Alter von 20 -83 Jahren lieferten hochwertigen Sport ab.

Es wurden 2 Weltrekorde, 4 Europarekorde und 20 Deutsche Rekorde geschwommen.

Der SCW Eschborn übernahm von Anfang an die Spitze und ließ sich von dort auch nicht mehr verdrängen, so dass die Mannschaft mit 22 189 Punkten den Meistertitel holte. Die SG Neukölln Berlin und die SG Dortmund kämpften um Platz 2 und 3. Die SG Neukölln Berlin hatte am Ende nur knapp die Nase vorne und wurde mit 21 685 Punkten Vizemeister. Die SG Dortmund lag nur 7 Punkte dahinter und kam auf Platz 3.

Neben den Siegerpokalen erhielt jede Mannschaft ein Präsent der Stadt Gelsenkirchen, das von der Bürgermeisterin, Frau Rudowitz, überreicht wurde. Die SG Gelsenkirchen überreichte jeder Mannschaft als Erinnerung an die zu Ende gegangene Zeit des Kohleabbaus im Ruhrpott eine originale Grubenlampe. Die drei ersten Sieger erhielten außerdem noch auf einem Holzbrettchen Kohlestücke von der Zeche Proper Haniel.

Sara und Daniel Homes sorgten für einen reibungslosen technischen Ablauf der Veranstaltung. Alle Gelsenkirchener Schwimmvereine stellten Helfer und Kampfrichter, die zur erfolgreichen Organisation beitrugen und sich über das Lob der Teilnehmer und Offiziellen freuen durften

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.